Dow Jones-Chartanalyse: Immer noch stark nachgefragt

Der Dow Jones Industrial Index behauptet sich im oberen Bereich seines Aufwärtstrends, und selbst weitere Schwächetage würden die Prognose vorerst nicht allzu drastisch verändern. Von Andreas Büchler

image

Der Dow wurde zwar zuletzt bei 31.200 Punkten nicht mehr weiter gekauft, doch schon ein kleinerer Rückschlag in Richtung 30.500 / 30.700 an den Monatsdurchschnittspreis (blau) und eine horizontale Haltezone liess die Nachfrage wieder ansteigen. Für eine weitere Korrektur wäre auf dieser Zeitebene sogar Luft bis rund 29.900 ohne dass der Aufwärtstrend (grün punktiert) in Gefahr gerät.

image

Der übergeordnete Trendkanal (grün) steigt ebenfalls und lässt den Preisen auf längere Sicht Spielraum bis über die 32.000er-Marke. Nach unten ist aber ebenfalls Spielraum für eine Konsolidierung bis zunächst etwa 29.250 Punkte.

Trading-Idee: Papiere wie die bereits im Vorjahr mehrfach an dieser Stelle präsentierte WKN MA3QRY von Morgan Stanley eigenen sich auch in 2021, um von einem Kursanstieg zu profitieren. Bewegungen des Dow werden von diesem Bull-Zertifikat aktuell etwa um das Sieben- bis Achtfache verstärkt.

Unterstützungen und Widerstände

ChartmarkenNiveauStärke
Oberes Ziel 232.000,00mittel
Oberes Ziel 131.200,00schwach
Unteres Ziel 130.700,00schwach
Unteres Ziel 230.500,00schwach

Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende KurseTrading-Idee für fallende Kurse
BasiswertDowBasiswertDow
ProduktvorstellungTurbo LongProduktvorstellungTurbo Short
WKNMA3QRYWKNMA4J4J
EmittentMorgan StanleyEmittentMorgan Stanley
Laufzeit19.03.21Laufzeit16.04.21
Basispreis26.750,0Basispreis35.000,0
Knock-Out-Schwelle26.750,0Knock-Out-Schwelle35.000,0
Hebel7,00Hebel7,00
Kurs in EUR35,00Kurs in EUR35,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA3QRY, MA4J4J. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.