DAX-Chartanalyse: Die Show geht weiter

Die Pause des Deutschen Aktienindex ist vorbei und der Markt nimmt wieder Kurs auf seine Rekordhochs. Aus einer längerfristigen Perspektive ist dies keine Überraschung, denn hier zeigte der Trend ohnehin nach oben. Von Andreas Büchler

image

Der DAX hat eine fallende Orientierungslinie (rot) im kurzfristigen Zeitfenster übersprungen und wieder Luft bis etwa an die 14.200er-Marke, an der momentan die Obergrenze des hier kalkulierbaren Schwankungskorridors (graue Fläche) verläuft.

image

Im übergeordneten Chartbild wäre der Index sogar erst überhitzt, wenn er an die 14.500er-Marke stößt (blaue Fläche). Hier lieferte der DAX erst im Vormonat ein frisches Kaufsignal (grün), indem er die mehrere Monate anhaltende, starke Verkaufsbereitschaft bei 13.500 / 13.800 überwand.

Trading-Idee: Das Zertifikat mit der WKN MA42FK ist eine etwas länger laufende Alternative zu der bisher vorgestellten WKN MA3JUH (beide von Morgan Stanley), um von einer weiteren Aufwärtsbewegung mit Hebel zu profitieren. Es verfällt erst im Mai statt im März, und hat auch einen etwas höheren Hebel zwischen neun und zehn.

Unterstützungen und Widerstände

ChartmarkenNiveauStärke
Oberes Ziel 214.500,00mittel
Oberes Ziel 114.200,00mittel
Unteres Ziel 113.750,00schwach
Unteres Ziel 213.500,00stark

Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende KurseTrading-Idee für fallende Kurse
BasiswertDAXBasiswertDAX
ProduktvorstellungTurbo LongProduktvorstellungTurbo Short
WKNMA42FKWKNMA3YM4
EmittentMorgan StanleyEmittentMorgan Stanley
Laufzeit21.05.21Laufzeit16.04.21
Basispreis12.500,00Basispreis15.350,00
Knock-Out-Schwelle12.500,00Knock-Out-Schwelle15.350,00
Hebel9,00Hebel10,00
Kurs in EUR15,00Kurs in EUR13,00