DAX mit leichten Gewinnen erwartet

Am Donnerstag dürfte der DAX in der Hoffnung auf einen Impfstoff noch im Dezember etwas fester starten. Gut zwei Stunden vor dem Handelsstart taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex mit leichten Gewinnen auf 13.310 Punkte.

Am Mittwoch hatte der DAX kaum verändert bei 13.289,80 Punkten geschlossen. Im frühen Handel hatte er es bereits auf 13.346 Punkte geschafft, konnte die Runde Marke von 13.300 Punkten letztlich aber nicht halten. Nach dem Rekord im Dow Jones Industrial über 30.000 Punkten am Dienstag waren tags zuvor an der Wall Street vor allem die Technologie-Indizes der Nasdaq stark. Der breit gefasste Nasdaq Composite schaffte es dabei auf einen neuen Höchststand. Auf neue Impulse aus den USA müssen die Anleger nun wegen des “Thanksgiving”-Feiertages bis zum morgigen Freitag warten.

Die Börsen wanken immer noch zwischen der Hoffnung auf eine rasche Überwindung der Coronavirus-Krise und der Sorge vor den wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Pandemie-Beschränkungen. Diese werden in Deutschland im Dezember unter anderem für den Einzelhandel noch weiter verschärft. Vor diesem Hintergrund warten die Investoren gespannt auf den GfK-Index, der die Kauflaune der deutschen Verbraucher widerspiegelt. Experten erwarten für Dezember einen Rückgang auf minus fünf Punkte von minus 3,1 Zählern.

rtr/dpa-AFX/iw