DAX: Beginnt die Pause?

Nach längerem Verweilen im oberen Randbereich seines statistisch wahrscheinlichen Bewegungskorridors (graue Fläche) hat der DAX erwartungsgemäß eine kleinere Konsolidierung begonnen. Kursziele dafür liegen bei 12.300 am Monatsdurchschnittspreis (blau) und an der ehemals wichtigen 12.500er-Marke, die bereits erste Nachkäufer anlocken könnte.


Der mittelfristige Trend zeigt unverändert nach oben, jedoch ist der DAX auch aus dieser Perspektive langsam am nördlichen Limit seines Prognose-Korridors angekommen und daher entsprechend überhitzt (blaue Fläche). Größere Korrekturen könnten sogar bis leicht unter 12.000 zurück führen, ohne die grundlegende positive Tendenz zu gefährden. Allerdings ist das vierte Quartal traditionell eher stark, so dass die Risiken vorerst überschaubar bleiben.

Unterstützungen und Widerstände

Trading-Ideen

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MC3693, MC3L8L . Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Weitere Links:

  • DAX Aktien Realtimekurse