DAX: Geduld wird belohnt

Die frische Kaufwelle lässt den DAX bis fast an den oberen Rand des von uns aus vergangenen Schwankungen berechneten Prognose-Korridors (dunkelgraue Fläche) steigen. Nur in etwa zehn Prozent der Fälle geht es weiter nach oben bis an ein statistisch seltenes Maximum, das aktuell bei rund 13.750 Punkten verläuft (hellgraue Fläche). Zuletzt war dieses Extremverhalten Ende April zu beobachten, und auch dann folgte bald darauf eine kurze Pause (blauer Kreis).

Auf Seite 2: Hier liegen die nächsten Korrekturziele, die Anleger nun kennen sollten


boerse-online.de