Dax dürfte Rekordjagd fortsetzen – VW-Aktie und Linde im Fokus

Der Leitindex war nach der Entscheidung der europäischen Währungshüter mit einem Plus von 1,4 Prozent auf 13.133 Punkten auf einem weiteren Allzeithoch aus dem Handel gegangen.

In Deutschland stehen am Freitag vor allem die Zwischenberichte von Volkswagen und Linde im Mittelpunkt. Der Münchner Industriegase-Konzern steigerte den Umsatz in den ersten neun Monaten um 2,7 Prozent auf 12,9 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebitda) verbesserte sich um 3,8 Prozent auf 3,15 Milliarden Euro. Bei Volkswagen erwarten Analysten starke Zahlen im operativen Geschäft. Allerdings dürfte der Dieselskandal das Zahlenwerk der Wolfsburger weiterhin überschatten.

Auf Konjunkturseite blicken Anleger zudem auf die Zahlen zum US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das dritte Quartal.

Gute Firmenbilanzen hatten die US-Börsen am Donnerstag gestützt. Der Dow Jones legte um 0,3 Prozent auf 23.400 Zähler zu, der markt-breite S&P-500 erhöhte sich um 0,1 Prozent auf 2560 Punkte, der Nasdaq gab dagegen um 0,1 Prozent nach.

Der Nikkei setzte seine Rallye am Freitag ebenfalls fort und notierte gut ein Prozent höher bei 21.980 Punkten.

Weitere Links:

  • Dax-Aktien Realtimekurs

boerse-online.de