DAX: Stabilisierung in Sicht

Fast genauso schnell, wie er vor knapp einer Woche nach oben ausgebrochen ist, hat der DAX am oberen Rand des Aufwärtstrendkanals wieder nach Süden abgedreht (linke rote Kreismarkierung im Tageschart). Die Begrenzung dieses langfristigen Kurskorridors hat sich damit als auch weiterhin gültige Hürde bewiesen. Sie steigt zwar weiter an und limitiert den Index damit nicht dauerhaft auf dem Weg nach oben, beschränkt aber dessen Anstiegsgeschwindigkeit. Bleit der DAX im Trendkanal (grün), ist frühestens Ende März mit einem neuen Allzeithoch jenseits der 12.390 zu rechnen (rechte rote Kreismarkierung).

Auf Seite 2: Muss der DAX nun stärker korrigieren?

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse

boerse-online.de