DAX: Korrektur noch nicht ganz vorbei

Die genaue Analyse der Kursentwicklung am Mittwoch zeigt, dass Marktteilnehmer sich nach wie vor bedeckt halten. Zwar konnte sich der DAX vom Schwächeanfall der Vortage leicht erholen, bliebt dabei aber immer unterhalb der Höchstkurse vom Dienstag. Auch lag der Mittwochs-Schlusskurs eher im unteren Bereich der Tageshandelsspanne, die zwischendurch erreichten Preise jenseits der 11.700 konnten nicht gehalten werden – dies ist als Schwächesignal zu werten.

Auf Seite 2: Wie weit kann es noch nach unten gehen?

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse

boerse-online.de