Wallstreet: Trump und schwache Zahlen drücken US-Börsen ins Minus

“Das führt dazu, dass Investoren jetzt Aktien verkaufen und erst später Fragen stellen”, sagte der Chef der Anlagefirma 50 Park Investments.

Der Leitindex Dow Jones notierte in den ersten Minuten 0,4 Prozent schwächer mit 19.893 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 sank 0,3 Prozent auf 2274 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,4 Prozent auf 5593 Stellen.

Im Blick standen eine Reihe von Quartalsberichten. Mit Kursverlusten quittierten Anleger etwa die Zahlen von Pfizer, Mastercard und UPS. Pfizer-Aktien gaben 0,9 Prozent nach, Mastercard 2,8 Prozent und UPS 5,2 Prozent. Auch der Sportartikelherstellers Under Armour blieb mit seinen Vierteljahresergebnissen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Aktionäre flohen in Scharen, der Kurs brach um 27 Prozent ein.

Mit Spannung warteten Investoren auf den Zwischenbericht von Apple, der nach Börsenschluss erwartet wurde. Die Titel tendierten 0,5 Prozent tiefer.

rtr

Weitere Links:

  • S&P 500 Realtimekurse
  • NASDAQ 100 Realtimekurse
  • Dow Jones Realtimekurse

boerse-online.de