Wall Street: US-Börsen starten vor Trump-Vereidigung im Plus

“Je präsidialer die Rede herüberkommt, umso besser ist das für die Märkte.”

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg in den ersten Minuten 0,5 Prozent auf 19.836 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gewann ebenfalls 0,5 Prozent auf 2275 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte 0,6 Prozent auf 5572 Punkte.

Bei den Einzelwerten stand das Börsenschwergewicht General Electric mit einem Abschlag von rund zwei Prozent im Blickpunkt. Der Siemens-Rivale konnte seinen Quartalsgewinn zwar um 35,7 Prozent steigern. Mit einem Umsatzschwund von 2,4 Prozent enttäuschte er jedoch die Anleger.

Die Papiere von Bristol-Myers Squibb rauschten mehr als neun Prozent in den Keller. Der Pharmakonzern verzichtete zum Unmut der Investoren auf einen Eilantrag zur Zulassung einer Kombination aus zwei Immuntherapie-Mitteln zur Behandlung von Lungenkrebs.

Die Titel des Konsumgüterriesen Procter & Gamble legten dagegen rund drei Prozent zu. Der Pampers-Hersteller übertraf mit Umsatz und Gewinn die Analystenschätzungen.

rtr

Weitere Links:

  • S&P 500 Realtimekurse
  • NASDAQ 100 Realtimekurse
  • Dow Jones Realtimekurse

boerse-online.de