Tesla-Aktie nach der Rally: Auf Konsoldierungsgewinne setzen

Bis zum März laufende Inliner auf Einzel-Aktien – darauf wollen wir uns bei den Trading-Tipps im weiteren Wochenverlauf konzentrieren. Von den knapp 900 Papieren des Emittenten SocGen sind grundsätzlich jene gut 80 interessant, die bei Puffern von jeweils mindestens fünf Prozent zu den Schwellen noch für einen Kursverdoppler gut sind.

Für heute fällt uns direkt ein Wert ins Auge, den als Basis die SocGen im Inliner-Bereich exklusive hat: Tesla Motors. Mit dem Schein SGM8XH setzt man darauf, dass es nach einer Rally um 33 Prozent seit Anfang Dezember zu einer Konsolidierung kommt. Das Derivat steigt um 209 Prozent, wenn die Aktie bis zum 17. März zwischen 180 und 250 Dollar bleibt.

Man muss wohl alleine auf der Oberseite aufpassen. Gestern lief die Aktie nahe an Neun-Monats-Hoch 240,84 Dollar vom Juni heran, drehte aber bei zunächst 239,96 Dollar nach unten. Der Inliner selbst war im Tief auf Geldkursbasis bis etwa 2,55 Euro gefallen. Ein Stopp noch einmal deutlich darunter, beispielsweise bei 2,10 Euro begrenzt das Verlustrisiko mit dem Schein auf 35 Prozent. Peilt man Gewinnmitnahmen bei 6,65 Euro an, die sich schon deutlich vor Laufzeitende einstellen können, wäre das Plus drei Mal so hoch.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:

  • Tesla-Aktie Realtimekurse
  • Tesla-Aktie: E-Auto-Pionier überrascht mit Gewinn – Jetzt einsteigen?
  • Tesla-Aktie: Daimler, BMW, VW und Co. jagen E-Autopionier bei Ladestationen

boerse-online.de