Dow Jones hält sich über Rekordwert von 20.000 Punkten

“Dass es der Dow über 20.000 Zähler geschafft hat, geht zu einem Teil auf starke Gewinnergebnisse zurück”, sagte Analyst Peter Cardillo von First Standard Financial in New York. Bislang toppten 70 Prozent der Unternehmen die Erwartungen der Analysten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg 0,2 Prozent auf 2299 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,2 Prozent auf 5665 Stellen.

Zu den Gewinnern im frühen Handel gehörten die Papiere des US-Chemiekonzerns Dow Chemical, die um 0,4 Prozent zulegten. Dessen Geschäfte laufen vor der geplanten Mega-Fusion mit dem heimischen Rivalen DuPont rund: Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal überraschend kräftig um 14 Prozent auf 13,02 Milliarden Dollar.

Nicht so gefragt waren Papiere von Ford, die 1,4 Prozent verloren. Der Autobauer hat in Europa im vergangenen Jahr so viel verdient wie noch nie, rechnet 2017 aber mit Bremsspuren.

Der US-Baumaschinenriese Caterpillar blickt trotz der vom neuen Präsidenten Donald Trump angekündigten Investitionen in die Infrastruktur mit Vorsicht auf das neue Jahr. Insgesamt bleibe das wirtschaftliche Umfeld für den Weltmarktführer schwierig, sagte Konzernchef Jim Umpleby. Der Aktienkurs verlor 0,1 Prozent.

Weitere Links:

  • S&P 500 Realtimekurse
  • NASDAQ 100 Realtimekurse
  • Dow Jones Realtimekurse

boerse-online.de