Dax 30: Neues Kaufsignal durch Rekorde an US-Börsen

Bis zur Wochenmitte steckte der DAX unverändert in der Tradingrange zwischen rund 11.400 und 11.635 Punkten fest, die sich seit Jahresbeginn ausgebildet hat. Nun zeichnet sich ein Ausbruch nach oben ab, dessen Kursziel vorläufig am nördlichen Rand des Prognosekorridors bei 11.825/11.940 liegt (graue Fläche). Der aus vergangenen Schwankungen berechnete Kurskanal zeigt oft zuverlässig das kurzfristig maximal verfügbare Potenzial.

Auf Seite 2: Warum die US-Börsen für eine neue Kaufwelle sorgen können.

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse

boerse-online.de