Wall Street: US-Börsen vor Fed-Zinsentscheid im Wartemodus

Wichtig werden die Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen. Vor allem werden Börsianer auf Schätzungen achten, wie sich die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump auf das Wirtschaftswachstum und die Inflation auswirken wird.

Der Standardwerte-Index Dow Jones fiel leicht um 0,11 Prozent auf 19.890 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gab in ähnlicher Größenordnung auf 2269 Zähler nach. Der technologielastige Nasdaq notierte leicht im Plus bei 5466 Punkten. Die US-Börsen sind seit der Trump-Wahl stark im Aufwind. Der Dow-Jones-Index ist nur noch wenige Punkte von der psychologisch wichtigen 20.000-Punkte-Marke entfernt.

Die Aktien von GM und Ford fielen um mehr als zwei beziehungsweise gut ein Prozent. Nach dem jüngsten Streit der chinesischen Regierung mit Trump droht einem nicht namentlich genannten US-Autobauer Ärger in der Volksrepublik. Dieser soll wegen unerlaubter Preisabsprachen bestraft werden, wie die Zeitung “China Daily” berichtete.

Im Fokus dürften auch Technologiewerte wie Apple, Amazon, Google, Microsoft und Facebook stehen. Ihre Chefs, die Trump im Wahlkampf kritisch gegenüberstanden, sollen den Republikaner am Mittwoch in New York treffen. Es wird jedoch nicht mit weitreichenden Ergebnissen wie Job- und Investitionsversprechen gerechnet.

rtr

Weitere Links:

  • S&P 500 Realtimekurse
  • NASDAQ 100 Realtimekurse
  • Dow Jones Realtimekurse

boerse-online.de