TUI-Aktie: Meer-Rendite fürs Depot

Starke Kaufsignale kommen von der TUI-Aktie. Und da der Einstieg gerade einmal im Bereich eines Acht-Wochen-Hochs erfolgen würde, kann von einer Überhitzung keine Rede sein. Wenn sich dann auch noch ein enger Stop loss setzen lässt, kann von einem absoluten Wunsch-Szenario gesprochen werden. Wir gehen mit Hebel 5,6 Long.

Zuletzt gelang nicht nur der Ausbruch über den knapp elf Monate währenden Abwärtstrend. Auch die inzwischen kaum mehr fallende 200-Tage-Linie wurde überwunden. Zusammen mit der 55-Tage-Linie und den Zwischentiefs der letzten Woche ergibt sich eine erste solide Unterstützungszone um 12,09/12,38 Euro. Beim Stopp orientieren wir uns aber am fünfmonatigen, aktuell um 11,65 Euro verlaufenden Aufwärtstrend.

Daraus würde sich ein anfängliches Verlustrisiko von 44 Prozent ergeben, dass sich sukzessive eindämmen lässt. Die Trendlinie steigt um gut anderthalb Cent täglich und entsprechend wird der Stop loss der Turbos um wöchentlich acht Cent angehoben. Das Gewinnziel wird um 13,60 Euro definiert, wo die Hälfte der Januar-Juni-Abwärtswelle wieder aufgeholt wäre. Auf die Derivate bezogen wäre dies ein Plus von 46 Prozent.

Stoppkurs

1,25 €

Zielkurs

3,25 €

Weitere Links:

  • TUI-Aktie Realtimekurs

boerse-online.de