Nokia-Aktie: Die Erholung gewinnt an Fahrt – jetzt aufspringen

Den Ausbruch über den 2015er-Aufwärtstrend hat der Euro Stoxx 50 geschafft, endlich! Ganz vorne in der Performance-Liste lagen zuletzt die abgestraften Bank-Aktien. Dann aber schiebt sich ein ehemaliger Blue-Chip nach vorne, der bisher ein verheerendes 2016 hinter sich hat, jetzt aber die Wende geschafft haben sollte: Nokia. Wir gehen Long!

Bis in den November hinein hatte sich die Aktie gegenüber Ultimo 2015 beinahe auf ein Drei-Jahres-Tief halbiert. Von der jetzt begonnenen Erholung wollen wir profitieren, wobei das Erreichen der fallenden 200-Tage-Linie ein lohnendes Ziel wäre. Die verläuft noch knapp 15 Prozent über dem aktuellen Niveau. Wir geben uns bei der Spekulation mit einen Zehn-Prozent-Anstieg der Aktie zufrieden und da der ausgewählte Turbo-Long-Schein einen Hebel von über sechs aufweist wäre das ein stattliches Plus von gut 60 Prozent.

Im Sinne eines positiven Chance-Risiko-Verhältnisses sollte der Stopp signifikant enger gesetzt werden, was aus charttechnischer Sicht in sinnvoller Art und Weise gut möglich ist. Wir orientieren uns an der Unterstützungskombination aus gebrochenem Abwärtstrend, gut dreiwöchigem Aufwärtstrend und 38-Tage-Durchschnitt um 4,02/4,12 Euro und platzieren direkt darunter den Stoppkurs. Damit ergibt sich bei den Turbos ein Verlustrisiko von knapp 40 Prozent.

Weitere Links:

  • Nokia-Aktie Realtimekurs
  • Nordex: Aktie mit Rückenwind
  • E.ON-Aktie nach dem BVG-Urteil: Jetzt einsteigen?

boerse-online.de