Eiszeit für den Dax – Öl-Rally hält an

Die Nervosität vor dem Italien-Referendum nehme zu, sagte ein Händler. Die Italiener stimmen am Sonntag über eine Verfassungsreform ab. Bei einem “Nein” befürchten Börsianer den Sturz des Ministerpräsidenten Matteo Renzi.

Die Ölpreise setzten ihre Rally nach der Opec-Einigung auf eine Reduzierung der Fördermengen fort. Die Nordseesorte Brent verteuerte sich um bis zu 1,7 Prozent auf 52,73 Dollar je Fass. Neben den Stimmungsbarometern der Einkaufsmanager aus Europa und den USA und dem europäischen Arbeitsmarktbericht richten Anleger ihre Aufmerksamkeit auf die Auftritte mehrerer führender US-Notenbanker. Von ihnen erhoffen sie sich Hinweise auf das Tempo der geplanten Fed-Zinserhöhungen.

Bei den Einzelwerten blieben Linde nach dem neuen Fusionsanlauf von Praxair gefragt. Die Papiere lagen rund ein Prozent höher bei 158,80 Euro und damit an der Dax-Spitze. Am Vortag hatten sie 4,7 Prozent zugelegt. Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle ist laut “Handelsblatt” weiter ein starker Befürworter der Fusion. “Das Thema bleibt spannend”, sagte ein Händler. Die Gespräche über den Zusammenschluss zum größten Industriegasekonzern der Welt waren vor zwei Monaten überraschend geplatzt. (

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse im Überblick

boerse-online.de