DAX: Nicht zu gierig werden

Nur wenige Punkte unterhalb der 11.400er-Marke stoppte die Rally des Deutschen Aktienindex am vorletzten Handelstag der Woche. Damit hat er die Obergrenze des im Tageschart (grün) erkennbaren Aufwärtstrends erreicht. Somit rückt nun wieder das statistisch bewiesene Korrekturrisiko vor dem Wochenende in den Vordergrund: An Freitagen bricht der Markt mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens knapp zwei Dritteln ein, wenn im bisherigen Wochenverlauf ein Gewinn von mindestens 1,5 Prozent angefallen ist. Bereits in der Vorwoche waren wir daher am Freitag skeptisch, doch damals hielt sich der Index noch relativ stabil. Dass es auch diese Woche so bleibt, wird zunehmend unwahrscheinlicher.

Auf Seite 2: Erste Korrekturziele vor dem Wochenende

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse

boerse-online.de