Dax kaum verändert gesehen – Deutsche Bank-Aktie im Fokus

Im Mittelpunkt des Interesses steht die Deutsche Bank, nachdem das Institut in der Nacht den seit langem erwarteten Vergleich mit den US-Behörden erzielt hatte. Die Beilegung des Streits um Tricksereien mit Hypothekenkrediten kostet das Geldhaus sieben statt der befürchteten 14 Milliarden Dollar.

Zu den wenigen Konjunkturdaten, die auf dem Terminplan stehen, zählt das von der Uni Michigan ermittelte Barometer der Stimmung der US-Verbraucher. Analysten sagen ein unverändertes Ergebnis von 98 Punkten voraus. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft.

An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,1 Prozent und der Nasdaq 0,4 Prozent tiefer. Der S&P500 fiel um 0,2 Prozent. Der chinesische Shanghai Composite fiel am Freitag um 0,8 Prozent auf 3113 Punkte.

rtr

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse im Überblick
  • Termine des Tages
  • Deutsche Bank-Aktie: Faule Hypotheken-Deals kosten Geldhaus sieben Milliarden Dollar

boerse-online.de