Daimler-Aktie – Aufwärtstrend sichert Rendite

Geschafft! Erstmals seit Januar notiert die Daimler-Aktie wieder oberhalb der 70-Euro-Marke. Mit dieser guten charttechnischen Verfassung qualifiziert sich die Aktie als guter Basiswert für unsere Capped-Optionsschein-Strategie: wir suchen nach einem Schein, der bis Februar bei einem Puffer zum Cap von mindestens zwei Prozent für einen Gewinn von mindestens 20 Prozent gut ist.

Beim Daimler-Capped-Call PB9QCJ sind es 21 Prozent. Dieser Gewinn stellt sich ein, wenn die Aktie am 17. Februar bei mindestens 67,00 Euro notiert. Der im Chart abgebildete mittelfristige Aufwärtstrend wird diesen Cap rechtzeitig vor Laufzeitende erreichen. Zurzeit verläuft die Trendgerade allerdings noch im Bereich der 62er-Basis des Capped-Optionsscheins. Daraus errechnet sich für dieses Investment auch ein Break-Even bei 66,12 Euro.

Da darunter die Verluste rasch ausufern würden ist ein striktes Stop-loss-Management vonnöten. Da der Aufwärtstrend inzwischen bereits leicht über dem Tief der letzten Woche verläuft, wird auch der Stoppkurs des Derivats leicht darüber platziert und zwar bei zunächst 2,70 Euro. Von dort aus wird der Stopp in jeder der verbleibenden sieben Wochen um 12 Cent angehoben.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:

  • Daimler-Aktie Realtimekurs
  • Daimler-Aktie, VW und Co.: Die Elektroauto-Pläne der deutschen Autobauer
  • BMW-Aktie: Daimler zieht vorbei – Wie geht es für den Münchner Konzern jetzt weiter?

boerse-online.de