Dax: Unsicherheit über US-Wahlausgang belastet – VW-Aktie und BMW fällt

Die Unsicherheit über den Ausgang der US-Wahlen in der nächsten Woche hat am Mittwoch die Börsen belastet. Der Dax fiel im Anfangsgeschäft um fast ein Prozent auf 10.426 Zähler nach. Schon am Dienstag hatten Spekulationen auf einen Wahlsieg von Donald Trump den Dax um 1,3 Prozent ins Minus gedrückt. Der Republikaner gilt wegen seiner unklaren Ziele als unberechenbarer als Hillary Clinton, die die Politik ihres Parteifreundes Barack Obama fortsetzen dürfte. Die Unsicherheit dürfte auch die Fed-Zinsentscheidung am Abend und US-Konjunkturdaten überschatten.

Zu den größten Dax-Verlierern zählten die Autowerte. VW und BMW hatten im Oktober einen Absatzeinbruch von über 18 Prozent in den USA erlitten. Die Aktien fielen um bis zu 1,5 Prozent

Im frühen Handel zählten Hugo Boss mit einem Plus von rund vier Prozent im MDax zu den Top-Favoriten. Der Gewinnrückgang im dritten Quartal sei weniger stark als befürchtet ausgefallen, sagten Händler. Die im SDax gelisteten Aktien des Online-Finanzdienstleisters Hypoport gewannen nach dem Beschluss für einen Aktienrückkauf rund fünf Prozent.

rtr

Weitere Links:

  • Termine des Tages
  • Dax-Realtimekurse Überblick

boerse-online.de