Leichtere Vorgaben für den Dax – Deutsche Bank-Aktie im Fokus

Banken und Broker sagten für die Eröffnung leichte Abschläge voraus, nachdem der Dax am Mittwoch 0,4 Prozent auf 10.709,68 Punkte verloren hatte. Neben den Zahlen von Deutschlands größtem Geldhaus haben die Anleger unter anderem die Bilanzen von VW, BASF und Fresenius im Blick. Zudem stehen auch eine ganze Reihe europäischer Geschäftszahlen auf den Terminkalendern.

Die Vorgaben aus Übersee sind leichter: An der Wall Street hatte der der Dow-Jones am Mittwoch nach Handelsschluss in Europa seine Gewinne eingegrenzt und war mit einem Minus von 0,2 Prozent aus dem Handel gegangen. Der S&P500 -Index hatte 0,2 Prozent ins Minus gedreht. In Fernost tendierten die Börsen am Donnerstag schwächer. Der Nikkei-Index verlor rund 0,5 Prozent, der Shanghai-Composite 0,4 Prozent.

Weitere Links:

  • Dax-Realtimekurse Überblick

boerse-online.de