DAX: Neuer Aufwärtstrend in Sicht

Der Deutsche Aktienindex könnte die schon seit Mitte August anhaltende Korrekturbewegung nun endlich beenden. Zumindest deutet der starke Ausklang der Vorwoche auf ein erstarktes Kaufinteresse hin. Dazu ist nun der Sprung über den seit 2015 bestehenden Abwärtstrend erforderlich, an dem bereits viele, teils massive Verkaufswellen starteten (rote Pfeile im Tageschart). Finden sich auch oberhalb dieses charttechnischen Einflussfaktors um 10.660/10.700 noch hinreichend viele Käufer, wäre das ein klares Stärkesignal.

Da am Montag die US-Börsen aber feiertagsbedingt geschlossen bleiben, kann nicht zwingend mit einer Entscheidung zum Wochenauftakt gerechnet werden. Die Erfahrung zeigt, dass Feiertage jenseits des Atlantiks auch hierzulande zu einem sehr niedrigen Handelsvolumen und damit einhergehend oft auch zu einer niedrigen Handelsspanne führen. Klappt es dennoch, wäre der Weg mittelfristig frei bis an den oberen Rand des seit Juli im 1-Stunden-Chart erkennbaren Aufwärtstrendkanals (grün punktiert) bei rund 11.300. Eine erneute Schwäche könnte dagegen in einen Rückfall bis etwa 10.440/10.480 führen. Hier zeigte sich in den vergangenen Wochen wiederholt starkes Kaufinteresse und damit einhergehend bildete sich eine horizontale Unterstützung aus. Auf längere Sicht ist ein Ausbruch nach Norden nun wieder das wahrscheinlichere Szenario.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion

Weitere Links:

  • DAX: Richtungswechsel zum Wochenende?
  • DAX: Entscheidung steht bevor
  • DAX: Erste Anzeichen für neuen Kurs

boerse-online.de