Daimler-Aktie – Glänzende Rendite mit dem Stern

Stufen-Express-Zertifikate, die deutlich unter 100 Euro gehandelt werden, können eine feine Sache sein. Diese Produktgattung zeichnet sich dadurch aus, dass die Tilgungsschwellen von Jahr zu Jahr sinken, die Tilgungsbeträge aber ebenso jährlich steigen. Ein interessantes Investment stellt dieses Papier auf die Daimler-Aktie dar.

Grundsätzlich gilt bei solchen Zertifikaten: je schneller die Tilgung gelingt, umso höher ist die zu erzielende Per-Annum-Rendite. Beim Daimler-Papier ist der nächste Bewertungstag am 12. Juni 2016. Die Schwelle 75,78 Euro ist sicherlich eine sportliche Vorgabe, aber sicherlich nicht unmöglich. Am 30. Dezember 2015 wurde das Niveau zuletzt erreicht.

Gelingt die Tilgung nächsten Juni noch nicht sollte zuversichtlich zum 12. Juni 2018 geblickt werden. Dann reichen bereits Daimler-Kurse bei 67,36 Euro, also nicht weit über dem aktuellen Niveau, um 116,50 Euro pro Zertifikat ausgezahlt zu bekommen. Jeweils 5,50 Euro werden es mehr, wenn entweder 2019 58,94 Euro (dieses Ziel haben wir in der Übersicht genannt) oder im Juni 2020 Daimler-Kurse von 50,52 Euro erreicht werden. So tief wiederum stand die Aktie seit Juli 2013 nicht mehr. Ein Stopp bietet sich bei 71,00 Euro und damit unter dem Brexit-Tief des Zertifikats an.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:

  • Daimler-Aktie Realtimekurs

boerse-online.de