Alphabet-Aktie mit frischem Kaufsignal – Jetzt richtig positionieren

789,87 Dollar – so lautet noch immer das Allzeithoch der Alphabet-Aktie. Es stammt vom 2. Februar. Am letzten Donnerstag waren die Anteilsscheine des Internetgiganten bis auf 1 Cent an diesem Niveau dran, drehten dann aber wieder leicht nach unten. Ausbruch also verfehlt? Mitnichten, denn auf Schlusskursbasis gab es bereits Anfang August ein neues Top, das bis zum 11. August weiter ausgebaut wurde. Die anschließende Konsolidierung wurde jetzt mit einem neuen Top beendet, ein neuerliches Kaufsignal also!

Starker Rückenwind kommt von einem dreimonatigen Aufwärtstrend, welcher die Aktie schon früh im Oktober erstmals über die 800-Dollar-Marke drücken sollte. Aktuell um 770 Dollar verlaufend sorgt die Trendlinie für die erste gute Unterstützung. Die steigende 55-Tage-Linie sichert bereits um 762 Dollar aber. Den Stopp würden wir aber erst unter der Kombination aus Gap und 78-Tage-Durchschnitt um 745/754 Dollar setzen.

Dieser Stop loss wurde entsprechend auf den Turbo-Long-Schein umgerechnet, der Kursveränderungen des Basiswerts mit dem Faktor 4,64 hebelt. Das anfänglicher Verlustrisiko von etwa 25 Prozent kann zudem sukzessive reduziert werden, indem man den Stopp von 11,25 Euro aus um börsentäglich 5 Cent anhebt.

Weitere Links:

  • SAP-Aktie: Immer höher, immer schneller
  • RIB-Software-Aktie – Starke Kaufsignale nach höherer Prognose
  • Fresenius: Aktie nimmt neue Rekordstände ins Visier

boerse-online.de